Gibt es einen stellaren Seelencode -
erbaut aus Stein?


Die Enthüllung des Architekturplans von Gizeh - hier - weltexklusiv.

Folgen Sie dem mathematisch-geometrischen Beweis, dass es nur einen einzigen Architekten vom Gizeh-Plateau, seinen Pyramiden und Tempeln gegeben haben kann - Thot. Der Schlüssel zum Architekturplan von Gizeh ist gleichzeitig der wiederentdeckte Schlüssel des Lebens: die mathematische Konstante Phi, der goldene Schnitt und Leonardo da Vincis "göttliche Proportionen".

Als vollständige Leseprobe (pdf) des
ALTE KULTUREN Spezial

Magazin 2000plus

Artikel auch als HTML-Dokument

Mehr Hintergrundinformationen zur Verbindung des Gizeh-Plateaus und seiner Phi-Architektur zum Bauplan des Lebens - der DNA - in dem aktuellen Artikel SIE KAMEN VON FREMDEN STERNEN.

"Kontakt auf 49,6 Grad - Der Architekturplan von Gizeh", Artikel des Autors in "ALTE KULTUREN SPEZIAL" Magazin 2000plus 17/193, 2004, Argo-Verlag.

Menü Seite Home